• Amtsgebäude

     

    Umbau Amtsgebäude:

     

    - Aufgang für Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung

    - 2 maliger Ankauf EDV Anlage

    - Neugestaltung der beiden Besprechungssäle

    - Installation eines WC´s für Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung

    - Eigene WC Anlagen für Angestellte der Gemeinde

    - Energetische Sanierung des Amtsgebäudes (Austausch Fenster, Neugestaltung und Sanierung der Fassade, sowie der Ober- und Untergeschoßdecke)

     

     

     

     

     

     

  • Feuerwehr

     

    Projekt neues Feuerwehrhaus:

     

    - Zusammenlegung der beiden Feuerwehren (Reyersdorf und Schönkirchen)

    - Neubau eines gemeinsamen Feuerwehrgebäudes nach den neuestem Stand der Anforderungen

    - Ankauf eines Feuerwehrautos 

    - Beschluss über ein HLF (Hilfslöschfahrzeug) für 2014 

    - Kostenaufteilung: Gemeinde : 110.000 Euro, Land NÖ: 50.000 Euro, sowie Eigenmittel der FF in der

     Höhe von ca. 28.000 Euro

    - jähliche größtmögliche finanzielle Unterstützung für laufende Instandhaltungen, Versicherungen,

      Sicherheitsausrüstung in der Höhe von ca. 35.000 - 40.000 Euro / Jahr

    - Abhaltung des Jugendlagers 2014 mit über 5000 Jugendlichen aus NÖ und ausländischen Gruppen

      unter Beihilfe der örtlichen FF sowie der Gemeinde und umliegenden Feuerwehren des Bezirkes

     

     

     

     

  • Freibad

     

    - Errichtung einer 24 Meter langen Rutsche

    - Installation eines Erlebniskinderplanschbeckens (Zwergenlandschaft)

    - Neuerrichtung der WC und Duschanlagen sowie Installation eines Gasanschlusses für

      Wasseraufbereitung (Duschen)

    - Komplette Neuerrichtung der Umzäunung des gesamten Areals 

    - Errichtung eines Beachvolleyballplatzes unter Mithilfe der örtlichen Jugend sowie der Familie

      Ing. Andreas Kiesling (Schönkirchner Kies)

    - Ausschreibung und Verwendung eines Logos für unser Freibad

    - 2-malige Verpachtung des Kantinenbetriebes (neue Pächter) 

    - laufende Reperatur- und Instandhaltungsmaßnahmen im gesamten Areal des Parkbades

    - Anpassung der Gebäude Einrichting im Kantinenareal (Elektro- und Wasserinstallationsarbeiten

      sowie Verlegung neuer Fliesen)

    - Gestaltung der Gartenbereiche

     

     

     

     

     

     

     

     

     

  • Kinderspielplatz

    4

  • Kontakt

     

    E-Mail an Bgm. Peter Hofinger: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

    E-Mail Webmaster: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

     

     

     

  • Leistbare Ideen

    6

  • Musikverein

     

    - Übergabe des ehemaligen Kindergartengebäudes an den Musikverein

      Schönkirchen - Reyersdorf als Proberaum

    - laufende jährliche größtmögliche Subvention für diverse Ankäufe, Strom- und

      Gaskosten sowie Ankauf Tracht und Jugendunterstützung 

    - Installation einer Bläserklasse in der Volksschule (durchgeführt durch Musikschulverband St. Barbara)

    - finanzielle Unterstützung beim Umbau des Gebäudes zum Ankauf von Materialien wie

      Fenster und sonstigen Notwendigkeiten

    - Ankauf eines Podestes (30m²) für die Nutzung bei diversen Konzerten

     

  • Pfarre

     

    - Finazielle Unterstüzungen bei:

    -- Reperatur der beiden Krichentüme sowie beider Kreuze am Turm (Schönkirchen und Reyersdorf)

    -- Innenrenovierung der beiden Kirchen (Restaurierung der Bilder sowie Erneuerung des Anstriches)

    -- bei der Eindeckung beider Kirchen

    - Neugestaltung des Altars und Ambos in der Kirche Schönkirchen

    - Fassadengestaltung an beiden Kirchen

    - Erneuerung der Stützmauer (Kirche Schönkirchen)

    - jährliche finanzielle Unterstützung für das Pfarrheim -

    - Unterstützung bei der Anschaffung und Installation einer Feuer- und Rauchmeldeanlage im Pfarrheim

    - Pflege der Aussenanlagen (Rasenmähen sowie Reinigungsarbeiten in beiden Kirchenarealen)

    - Neugestaltung eines Parkplatzes vor der Kirche Schönkirchen

     

     

     

     

     

     

     

  • Porträt

     

        LEBENSLAUF 

     

         Kindergarten: Reyersdorf

         Volksschule:  Schönkirchen 

         Hauptschule:  Auersthal

         Polytechn.Lehrgang: Gänserndorf


         4 Jahre Lehre Elektrotechnik

         Ableistung des Präsenzdienstes in Wien

         5 Jahre Angestelletr als Elektrotechniker

     

    Seit 1976 Mitarbeiter bei der OMV   

    Währenddessen:  4 Jahre Abendschule mit  Ablegung der Meisterpruefung und Konzessionspruefung .

     

    Kinder: Carmen und Peter Lucas

    Verheiratet mit: Irene Dagmar 

     

    34 Jahre OMV als Elektrotechniker 

    davon die letzten 20 Jahre im Projektmanagement taetig.

    Seit 1995 im Gemeinderat 

    spaeter Vizebuergermeister und

    seit September 1999 Bürgermeister der Marktgemeinde Schönkirchen-Reyersdorf.

     

    Obmann des Musikschulverbandes St. BARBARA

    Obmann des Erdoel und Erdgasverbandes

    Obmann des Abwasserverbandes Mittlerer Weidenbach

    Obmannstellvertreter des Hauptschulverbandes Auersthal

     

     

     

  • Projekt Wunderberg

    3

  • Projekte Übersicht

     

    ALLGEMEINE PROJEKTE     AMTSGEBÄUDE     FEUERWEHR

    FREIBAD     KINDERGARTEN     MUSIKVEREIN

    PFARRE     STRAßENBAU     VOLKSSCHULE

    SPORTPLATZ

     

    Für Sie in 15 Jahren Bürgermeistertätigkeit erreicht!

     

    Liebe Ortsbürgerinnen!

    Liebe Ortsbürger!

    Im September 1999 habe ich das Amt des Bürgermeisters von Schönkirchen-Reyersdorf übernommen. Seit diesem Zeitpunkt ist es mir persönlich immer ein großes Anliegen für die Bürgerinnen  und Bürger unserer Heimatgemeinde da zu sein. Ist man doch als Bürgermeister mit den verschiedensten Problemen und Wünschen der Gemeindebürger konfrontiert. Eine Aufgabe, die zwar nicht immer einfach ist, der ich aber gerne nachkomme.

     

    Eine Vielzahl großer und kleiner Projekte wurde in den letzten 15 Jahren realisiert:

    • Unser Ortsbild präsentiert sich in einem schönen und tadellosen Zustand. Parkanlagen wurden neu gestaltet sowie Nachpflanzungen im ganzen Ort vorgenommen.
    • Feldgasse, St. Leonhard-Weg und Bachgasse in Reyersdorf sowie der Kirchenplatz, die Flurstraße und die Kurze Gasse in Schönkirchen wurden neu gestaltet (Straßen erneuert).

    Ebenso wurden im gesamten Ortsteil Silberwald die Siedlungsstraßen neu asphaltiert und Grünanlagen angelegt.

    • Unter finanzieller Mithilfe der Gemeinde wurden beide Kirchen außen und innen renoviert.
    • Die Friedhofswege wurden ebenfalls erneuert.
    • Schließlich wurde auch der Bau der Stützmauer bei der Kirche in Schönkirchen mitfinanziert.
    • Ein neues Volksschulgebäude mit Turnsaal, welches als Vorzeigeprojekt im ganzen Bezirk gilt, wurde errichtet.
    • Ebenso wurde ein Kindergarten für fünf Gruppen mit Bewegungsraum geschaffen.
    • Allen Kindern ab 2,5 Jahren steht ein Kindergartenplatz – wenn gewünscht mit Nachmittagsbetreuung – zur Verfügung.
    • Schulpflichtige Kinder können auf einer Fläche von 320 m² im Tageshort betreut werden! (für mich der schönste Hort in NÖ)
    • Einführung einer Erlebnissportwoche in den Ferien für Kinder vom VS-Alter bis Ende HS-Alter.
    • 42 geförderte Wohnungen wurden von einer Wohnbaugesellschaft als Alternative zu den vorhanden Bauplätzen errichtet.
    • Unser schönes Parkbad wurde mit einer 22 m langen Wasserrutsche, einem neuen Kleinkinderplanschbecken, modernisierten Sanitär- und Duschanlagen, einer komplett neuen Umzäunung, einen Beach Volleyball-Platz (durch Mithilfe der Jugend und der Schönkirchner Kies) ausgestattet.
    • Die ordentliche Entwässerung des Rübenlagerplatzes zur Entlastung des Kanals in der Schloßgasse und die Schaffung von zusätzlichen Fußgängerübergängen mit  teilweiser Ampelregelung über die B220 wurden auf meine Veranlassung hin erledigt!
    • Beide Feuerwehren wurden zu einer schlagkräftigen Feuerwehr zusammengeführt.
    • Ein den heutigen Anforderungen entsprechendes, modernes Feuerwehrgebäude, wurde unter tatkräftiger Mithilfe der FeuerwehrkameradenInnen errichtet.
    • Um die eigene Wasserversorgung zu gewährleisten wurden eine Trinkwasseraufbereitungsanlage und ein zusätzliches Vorratsbecken am Wartberg errichtet. Die gesamte Anlage wurde mit einem modernen Steuerungssystem ausgestattet.
    • Die zwei Trinkwasserbrunnen wurden mit neuen Rohren (Zuleitungen) ausgestattet sowie einer intensiven Instandhaltung unterzogen.
    • Unser Gemeindeamt bekam neue Fenster, Garagentore sowie eine neue Fassade. Es wurde eine energetische Sanierung durchgeführt – dadurch weniger Heizkosten und daher weniger CO²-Ausstoß – Schonung der Umwelt. Die Büros, der Besprechungsraum und Sitzungssaal präsentieren sich auf dem neusten Stand der Technik. Ein Sozialraum wurde eingerichtet. Es wurde eine Klimaanlage in den Büros, Sitzungssaal und Besprechungszimmer installiert und eine eigene WC-Anlage für Bedienstete errichtet.
    • Mit dem Bau eines behindertengerechten WC sowie dem behindertengerechten Aufgang wurde auf die besonderen Bedürfnisse älterer und behinderter Personen eingegangen.
    • Einführung einer Nebengebührenordnung für Gemeindebedienstete (Zulagen, Bekleidung, Vorrückungen etc. sind geregelt).
    • Zusätzliches Personal wurde aufgenommen (Büro, Bauhof sowie Kindergarten).
    • Eine Rufbereitschaft der Bauhofmitarbeiter für etwaige Gebrechen außerhalb der Dienstzeit wurde eingeführt.
    • 3 Autos und einige Aufsitzrasenmäher für den Bauhof wurden angekauft!
    • Ein modernes automatisches Einfahrtstor für den Bauhof wurde installiert.
    • PSA wurde angekauft (Persönliche Schutzausrüstung) für Bauhofmitarbeiter.
    • Schaffung von Bauplätzen im Bereich Teichäcker sowie St. Leonhard-Weg.
    • Die notwendige Unterstützung unserer Vereine und Körperschaften als Träger des kulturellen Lebens in unserer Dorfgemeinschaft, wird für mich wie bisher ein vorrangiges Anliegen sein.
    • Bei die Errichtung des Kreisverkehrs an der Straße von Gänserndorf nach Matzen ist es mir gelungen, dass dieses Bauvorhaben zur Gänze (€ 650.000,00) von der OMV und dem Land NÖ finanziert wurde. Daher sind unserer Gemeinde keine Kosten entstanden.
    • Nach intensiven Verhandlungen mit den Verantwortlichen der RAIKA Gänserndorf gelang es, die Bank in unserer Ortschaft zu halten – Vermietung der ehemaligen Postamtsräumlichkeiten im Gemeindehaus.
    • Eine große Herausforderung waren die Verhandlungen betreffend den Kiesabbau der Schönkirchner-Kies. Alle Auflagen der Behörden wurden eingehalten sowie eine Asphaltstraße durch den Althofer Wald und vom Schotterwerk Lahofer zum Abbaugebiet errichtet. Vertraglich wurde festgehalten, dass pro Tonne Abbau und Verfüllung eine Abgabe an die Gemeinde zu zahlen ist.
    • In der Matznerstraße, Feldgasse, Brunnengasse, St. Leonhard-Weg, Flurstraße sowie für das Siedlungsgebiet Teichäcker wurde ein neuer Schmutz- und Regenwasserkanal samt Trinkwasserleitungen verlegt.
    • Unsere 2 Pumpwerke (Hebewerke für Schmutzwasserfrachten) wurden an den neuesten Stand der Technik angepasst.
    • Die gesamte Ortsbeleuchtung wurde auf LED umgestellt (Investitionskosten ca.  € 400.000,--). Einsparung an Stromkosten pro Jahr etwa € 40.000,-- und natürlich weniger CO² Schadstoffausstoß von ca. 70 t /Jahr.
    • An der Gemeindegrenze zu Raggendorf wurde ein Renaturierungsbecken (Hochwasserschutz Weidenbach) geschaffen. Hier sind noch kleine Nachbesserungen notwendig!
    • Laufende Ergänzungen an Kinderspielplätzen sowie Neubau eines Spielplatzes in der Brunnengasse.
    • Partnerschaften mit dem Bundesheer „Wallenstein-Kaserne“ in Götzendorf und der Gemeinde Schönkirchen in Deutschland.

    An der Vielzahl der umgesetzten Projekte, bzw. an den Investitionen sieht man, was alles unter meiner Leitung für unsere Ortschaft geschaffen wurde!

    Ich hoffe,  auch in Zukunft einiges für unsere schöne Ortschaft zu bewirken und ersuche Sie um Ihre Unterstützung bei der kommenden Gemeinderatswahl.

     

    Ihr Bürgermeister

      Peter Hofinger

  • Straßenbau

     

    ST. LEONHARD WEG

    - Errichtung eines neuen Siedlungsgebietes mit 7 Bauplätzen (Privatbesitz)

    - Neubennenung des Straßenzuges in St. Leonhard Weg

    - Errichtung einer Kanal- Wasseranbindung an den örtlichen Versorgungseinrichtungen 

    - Errichtung einer Straßenbeleuchtung 

    - Errichtung einer Staßenanlage mit Abstellflächen für Autos sowie Gestaltung der

      Geh- und Zufahrtswege für Anreiner

    - Gesamtkosten: 200.000 Euro

     

     

     

     

     

    BACHGASSE

    - Errichtung eines Fahbahnbelages sowie Abstellflächen für Autos 

    - Verkauf von freien Bauplätzen (derzeit noch 2 vorhanden)

    - Umstellung der Gesamten Straßenbeleuchtung auf den heutigen Stand der

      Technik ausgelegten Beleuchtungskörper (LED)

     

     

     

     

    BRUNNENGASSE

    - Austausch des gesamten Kanalnetzes sowie der Trinkwasserversorgungsanlage im

      gesamten Bereich der Brunnengasse

    - Wiederherstellung des Straßenbelages 

    - Umstellung der gesamten Straßenbeleuchtung auf den heutigen Stand der Technik

       ausgelegten Beleuchtungskörper (LED)

     - Umabau des Abwasserpumpwerkes (Pumpwerk 5) in eine moderne, dem heutigen Stand der

       Technik, umgebaute Anlage 

    - Errichtung eines kleinen Spielplatzes

    - Strauch und Baumpflege im hinteren Bereich der Brunnengasse und Neupflanzung von

       Stäuchern und Planzen

     

     

     

     

     

    FASANWEG

     - Neubenennung der Verbindungsstraße Schloßgasse - Kirchfeldgasse

       in Fasanweg

    - Errichtung von Beleuchtungskörper in der verlängerten Schloßgasse sowie

       am Fasanweg

     

     

     

     

     

    FELDGASSE

    - Erneuerung der Straßen- und Gehwege

    - Erneuerung des Kanalsystems sowie Erneuerung

       der Hausanschlüsse

    - Installation einer modernen Beleuchtungsanlage  

    - Kosten der gesamten Arbeiten: 2,5 Mio Euro

     

     

     

     

    FLURSTRAßE

    - Austausch der gesamten Straßen- und Gehweganlage

    - Neuinstallation eines getrennten Abwassersystems (Regen- und Schmutzwasser)

    - Neuherstellung der Hausanschlüsse von allen Liegenschaften (Wasser, Kanal)

    - Vertragsabschluss mit EVN über Verlegung der Versorgungsleitungen

      (Strom, Mitverlegung der Kabel im Straßenbereich)

    - Gehwegherstellung sowie Installation einer modernen Beleuchtungsanlage (LED)

    - Gesamte Ausbaustufe ca 400 Laufmeter

    - Gesamtkosten: 650.000 Euro

     

     

     

     

     

    MATZNERSTRAßE

     - Austausch der gesamten Kanal- und Wasseranlage von Matznerstraße 28 bis Querung Weidenbach 

    - EVN Hochspannungsfreileitungen die im Bereich Sackgasse Matznerstraße, die zur Siedlung Bachfeld

       geführt haben wurden auf Intervention bei der EVN im Zuge der Bauarbeiten

       ebenfalls ins Erdereich verlegt

    - Installation eines Hydranten für Feuerwehrzwecke

    - Umstellung der gesamten Straßenbeleuchtung auf den heutigen Stand der Technik ausgelegten

       Beleuchtungskörper (LED)

     

     

     

     

     

     

    MITTELWEG

    - Verbindungsstraße Neubaugasse zu Flurstraße (Ortsteil Schönkirchen) wurde als

       Mittelweg definiert

     

     

     

    SCHLOßGASSE

    - Problemlösung Rübenlagerplatz Schloßgasse (Überflutungen bei Starkregen)

    - Errichtung eines Staubeckens sowie einer teilweisen Kanalverbindungsanlage

       zu System Schloßgasse 

    - Umstellung der gesamten Straßenbeleuchtung auf den heutigen Stand der Technik ausgelegten

      Beleuchtungskörper (LED)

     

     

     

     

     

    STERNWEG

    - Ankauf von landwirtschaftlicher Fläche

    - Umwidmung von Grünland auf Bauland 

    - Parzellierung der gesamten Baulandfläche mit 21 Bauplätzen 

    - Errichtung einer profisorischen Straßeneinheit 

    - Versorgung der Siedlung mit Trinkwassersystem 

    - Errichtung eines Schmutzwasserkanalsystems

    - Errichtung eines Regenwasser Kanalsystems das direkt in den Weidenbach

       geführt wird

    - Umstellung der gesamten Straßenbeleuchtung auf den heutigen Stand der Technik ausgelegten

      Beleuchtungskörper (LED)

    - derzeit noch 5 Bauplätze verfügbar

     

     

     

     

     

    L3025

     - in Absprache mit Landeshauptmann und Straßenverwaltung Gänserndorf und BGM Hofinger

       wurden einige Straßenabschnitte der Verbindungsstraße von

       Schönklirchen nach Silberwald bereits erneuert

    - Umbau der Eisenbahnkreuzung an der L3025 (Silberwald) mit Norbahn

    - Errichtung von zusätzlichen Sicheren Fußgängerübergängen und Ausbau der Zugangswege 

    - Kooperation mit Gemeinde Straßhof um die Kosten minimieren zu können (Gemeinsamer BGM

      Besuch bei Land NÖ)

     

     

     

    B220

     - auf Betreiben des BGM Hofinger sowie des ehemaligen BGM aus Groß Schweinbarth (Brantner), BGM Weber

       Matzen-Raggendorf sowie des Roten Kreuzes Gänserndorf (Bezirksstellenleiter Otmar Lutzky) wurde

        beim Land NÖ um Sanierung und Neugestaltung der B220 im Bereich Reyersdorf - Raggendorf gebeten

    - Zusage Neubau der gesamten Strecke im Jahr 2015

     

     

     

     

     

     

     

     

    AMPELANLAGE

    - zusätzliche, größtmögliche Sicherheit zum Überqueren der B220 im Bereich

       Hofliesweg / Kirchfeldgasse wurde über Ansuchen von BGM Hofinger

       beim Land NÖ Zählungen und Messungen durchgeführt und diese notwendige

       Ampelanlage installiert

     

     

     

     

  • Volksschule

     

    - Abriss Teilgebäude der alten Volksschule

    - Bau einer, den damaligen Stand der Anforderungen, entsprechenden 5-gruppigen

      Schule sowie eines Religion- Werk- Edv- und Bibliothekraumes

    - Errichtung eines modernen Turnsaales mit Duschen und WC´s

    - Errichtung eines modernen Garten- und Spielplatzareals für sportliche Aktivitäten

    - Gestaltung eines eigenen dafür geeigneten Platzes für Unterricht im Aussengelände

    - Gesamtkosten der Volksschulanlage 3,2 Mio Euro 

     

     

     

  • Zeitungsartikel

     

    NÖ BERZIRKSBLÄTTER (WOCHENZEITUNG):

    NÖ BEZIRKSBLÄTTER ONLINE

     

    BLOG: FISCHUNDFLEISCH 

     

    KURIER (TAGESZEITUNG): KURIER ONLINE

     

     

     

     

    NÖ NACHRICHTEN (WOCHENZEITUNG): NÖN ONLINE

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    NÖ BERZIRKSBLÄTTER (WOCHENZEITUNG):

    NÖ BEZIRKSBLÄTTER ONLINE

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    WIENER ZEITUNG (TAGESZEITUNG): WIENER ZEITUNG ONLINE