04
Dec 14

 

ST. LEONHARD WEG

- Errichtung eines neuen Siedlungsgebietes mit 7 Bauplätzen (Privatbesitz)

- Neubennenung des Straßenzuges in St. Leonhard Weg

- Errichtung einer Kanal- Wasseranbindung an den örtlichen Versorgungseinrichtungen 

- Errichtung einer Straßenbeleuchtung 

- Errichtung einer Staßenanlage mit Abstellflächen für Autos sowie Gestaltung der

  Geh- und Zufahrtswege für Anreiner

- Gesamtkosten: 200.000 Euro

 

 

 

 

 

BACHGASSE

- Errichtung eines Fahbahnbelages sowie Abstellflächen für Autos 

- Verkauf von freien Bauplätzen (derzeit noch 2 vorhanden)

- Umstellung der Gesamten Straßenbeleuchtung auf den heutigen Stand der

  Technik ausgelegten Beleuchtungskörper (LED)

 

 

 

 

BRUNNENGASSE

- Austausch des gesamten Kanalnetzes sowie der Trinkwasserversorgungsanlage im

  gesamten Bereich der Brunnengasse

- Wiederherstellung des Straßenbelages 

- Umstellung der gesamten Straßenbeleuchtung auf den heutigen Stand der Technik

   ausgelegten Beleuchtungskörper (LED)

 - Umabau des Abwasserpumpwerkes (Pumpwerk 5) in eine moderne, dem heutigen Stand der

   Technik, umgebaute Anlage 

- Errichtung eines kleinen Spielplatzes

- Strauch und Baumpflege im hinteren Bereich der Brunnengasse und Neupflanzung von

   Stäuchern und Planzen

 

 

 

 

 

FASANWEG

 - Neubenennung der Verbindungsstraße Schloßgasse - Kirchfeldgasse

   in Fasanweg

- Errichtung von Beleuchtungskörper in der verlängerten Schloßgasse sowie

   am Fasanweg

 

 

 

 

 

FELDGASSE

- Erneuerung der Straßen- und Gehwege

- Erneuerung des Kanalsystems sowie Erneuerung

   der Hausanschlüsse

- Installation einer modernen Beleuchtungsanlage  

- Kosten der gesamten Arbeiten: 2,5 Mio Euro

 

 

 

 

FLURSTRAßE

- Austausch der gesamten Straßen- und Gehweganlage

- Neuinstallation eines getrennten Abwassersystems (Regen- und Schmutzwasser)

- Neuherstellung der Hausanschlüsse von allen Liegenschaften (Wasser, Kanal)

- Vertragsabschluss mit EVN über Verlegung der Versorgungsleitungen

  (Strom, Mitverlegung der Kabel im Straßenbereich)

- Gehwegherstellung sowie Installation einer modernen Beleuchtungsanlage (LED)

- Gesamte Ausbaustufe ca 400 Laufmeter

- Gesamtkosten: 650.000 Euro

 

 

 

 

 

MATZNERSTRAßE

 - Austausch der gesamten Kanal- und Wasseranlage von Matznerstraße 28 bis Querung Weidenbach 

- EVN Hochspannungsfreileitungen die im Bereich Sackgasse Matznerstraße, die zur Siedlung Bachfeld

   geführt haben wurden auf Intervention bei der EVN im Zuge der Bauarbeiten

   ebenfalls ins Erdereich verlegt

- Installation eines Hydranten für Feuerwehrzwecke

- Umstellung der gesamten Straßenbeleuchtung auf den heutigen Stand der Technik ausgelegten

   Beleuchtungskörper (LED)

 

 

 

 

 

 

MITTELWEG

- Verbindungsstraße Neubaugasse zu Flurstraße (Ortsteil Schönkirchen) wurde als

   Mittelweg definiert

 

 

 

SCHLOßGASSE

- Problemlösung Rübenlagerplatz Schloßgasse (Überflutungen bei Starkregen)

- Errichtung eines Staubeckens sowie einer teilweisen Kanalverbindungsanlage

   zu System Schloßgasse 

- Umstellung der gesamten Straßenbeleuchtung auf den heutigen Stand der Technik ausgelegten

  Beleuchtungskörper (LED)

 

 

 

 

 

STERNWEG

- Ankauf von landwirtschaftlicher Fläche

- Umwidmung von Grünland auf Bauland 

- Parzellierung der gesamten Baulandfläche mit 21 Bauplätzen 

- Errichtung einer profisorischen Straßeneinheit 

- Versorgung der Siedlung mit Trinkwassersystem 

- Errichtung eines Schmutzwasserkanalsystems

- Errichtung eines Regenwasser Kanalsystems das direkt in den Weidenbach

   geführt wird

- Umstellung der gesamten Straßenbeleuchtung auf den heutigen Stand der Technik ausgelegten

  Beleuchtungskörper (LED)

- derzeit noch 5 Bauplätze verfügbar

 

 

 

 

 

L3025

 - in Absprache mit Landeshauptmann und Straßenverwaltung Gänserndorf und BGM Hofinger

   wurden einige Straßenabschnitte der Verbindungsstraße von

   Schönklirchen nach Silberwald bereits erneuert

- Umbau der Eisenbahnkreuzung an der L3025 (Silberwald) mit Norbahn

- Errichtung von zusätzlichen Sicheren Fußgängerübergängen und Ausbau der Zugangswege 

- Kooperation mit Gemeinde Straßhof um die Kosten minimieren zu können (Gemeinsamer BGM

  Besuch bei Land NÖ)

 

 

 

B220

 - auf Betreiben des BGM Hofinger sowie des ehemaligen BGM aus Groß Schweinbarth (Brantner), BGM Weber

   Matzen-Raggendorf sowie des Roten Kreuzes Gänserndorf (Bezirksstellenleiter Otmar Lutzky) wurde

    beim Land NÖ um Sanierung und Neugestaltung der B220 im Bereich Reyersdorf - Raggendorf gebeten

- Zusage Neubau der gesamten Strecke im Jahr 2015

 

 

 

 

 

 

 

 

AMPELANLAGE

- zusätzliche, größtmögliche Sicherheit zum Überqueren der B220 im Bereich

   Hofliesweg / Kirchfeldgasse wurde über Ansuchen von BGM Hofinger

   beim Land NÖ Zählungen und Messungen durchgeführt und diese notwendige

   Ampelanlage installiert